2. September 2010

Hinter jedem großen Minipliträger steht ein großer Metzgersjunge

Deutsche Metzgersöhne haben irgendwie ein Talent in den Medien groß zu werden. Lange vor Stefan Raab wurde Horst Nussbaum alias Jack White zu einem der erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten. Nie gehört? Macht nix, denn 70. wird er trotzdem. Die von ihm produzierten Lieder aber sollte man aber im Ansatz kennen. Als passionierter Fußballer produzierte er die ultimative Fußball-Hymne "Fußball ist unser Leben". White steckte auch hinter dem Erfolg von Tony Marshall, für den er u.a. "Schöne Maid" schrieb, für Roberto Blanco "Heute so, Morgen so", für Jürgen Marcus "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben". Geschätzt haben wir Jack White ca. 25% des Schlagervolumens der 70er und 80er zu verdanken. Für Tony Marshall schrieb er auch den späteren Welthit "Auf der Straße nach Süden". Die deutsche Fassung ist garnicht so bekannt, die englische jedoch schon. Ende der 80er bereitete White nämlich die Karriere eines amerikanischen Schauspielers vor. Na von wem könnte ich denn da wohl reden? David Hasselhoff natürlich. Jack White hat die Gesangskarriere David Hasselhoffs begründet, und dafür gesorgt, dass David die Mauer zu Fall bringen konnte. "Auf der Straße nach Süden" wurde zu "I've been looking for Freedom". Wenn man mal eine große Samstag Abendshow sieht und ein "Jack White"-Musiker auftritt kommt es übrigens oft vor, dass Jack White im Publikum sitzt. Vorallem bei Johannes Heesters bei "Wetten dass?".





Der Mann am Klavier müsste Jack White sein.








Hier noch ein halbstündiges Interview beim ZDF

1 Kommentar:

doris hat gesagt…

Ja,ja der olle Jack White! Danke Merlin!