16. Februar 2010

T-iefgekühlt

Ice-T wird nicht allzu erfreut gewesen sein, darüber dass die Dreharbeiten zu "Johnny Mnemonic" an seinem Geburtstag begannen. Das ist aber schon 15 Jahre her. Ice-T wird heute 52 Jahre alt. Nach seinem Debüt "Rhyme Pays" veröffentlichte er die beiden Alben "Power" und "Iceberg", welche beide Gold-Status erreichten. Seinen musikalischen Durchbruch schaffte er dank der Single "I'm your Pusher" in welcher sich Ice-T gegen Drogen ausspricht.
Im Jahr 1991 veröffentlichte Ice-T sein viertes Album unter dem Titel "O.G. Original Gangster" und hat damit den Gangsta-Rap definiert.Das Album gilt als das beste seiner Karriere und als eines der besten Rap-Alben überhaupt. Zudem führte Ice-T dort sein "Heavy Metal"-Projekt "Body Count" ein. Ein Jahr später wurde die Band durch den kontroversen Song "Cop Killer" bekannt. Die Band war zuvor mit dem Song schon auf dem ersten Lollapalooza aufgetreten, jedoch erst nach dem Fall "Rodney King" wurde der Ruf nach Verbot laut.
Generell wurde Ice-T im Jahr 1991 etwas umtriebiger, denn er begann auch eine Schauspielkarriere. Er hatte zwar schon kleine Auftritte in den Filmen "Breakin'" 1 & 2, war damit aber unzufrieden. So spielte er seine erste größere Film Rolle in Mario van Peebles "New Jack City" u.a. mit Wesley Snipes, Judd Nelson und Chris Rock. So richtig gute Filmrollen sind ihm aber nie zu Teil geworden. Erst seine Stammbesetzung in "Law and Order: New York" brachten den Original Gangster zu einer dauerhaften Schauspielrolle.
Im Computerspiel "GTA: San Andreas" sprach Ice-T übrigens die Rolle des "Madd Dogg" und sprach seine eigene Spielfigur in dem Beat-em-Up "Def Jam: Fight for NY".













1 Kommentar:

Gila hat gesagt…

du hast vergessen, seine freundin coco zu erwähnen.... fehler! das mädchen ist ultra. trotzdem lieper gruß